fbpx

Boris Kasper

boris-kasper-progress-professionals-blog-leadership-persoenlichkeit-titel
Boris Kasper - Progress Professionals Blog

Zum Autor Boris Kasper

Boris Kasper ist Diplom-Psychologe, Trainer und Coach, Change- und Business-4.0-Experte, Konflikt-Moderator und Mediator, Referent und Moderator. Oder kurz gesagt: Progress Professional – Profi für Fortschritt. Weil er mit seinem Team unternehmerischen, persönlichen und gemeinschaftlichen Fortschritt machbar macht.

boris-kasper-progress-professionals-logo

Angebote für Leader

Boris Kasper, 04. Mai 2019

Leadership-Persönlichkeit: Trainieren Sie Ihre Stärken auf Führung 4.0

So nutzen Sie die berühmten Charakter-Big-Five Ihrer Persönlichkeit für Leadership

Die fortschreitende Digitalisierung und ein allgemeiner Wertewandel hin zu mehr Diversität, Selbstverwirklichung und allgemeiner Teilhabe verändern die Gesellschaft rasant – und so auch die Art, wie Menschen heute arbeiten wollen und können. Die neue Arbeitswelt 4.0 verlangt von Unternehmen auch auf der Personalebene einen klaren Wandel, Leadership 4.0 lautet die viel zitierte Formel. Doch wie entwickelt man die richtige Leader-Persönlichkeit, gewinnt und hält attraktive Arbeitnehmer und profitiert von den Chancen der digitalen Transformation? Wesentlich dafür ist vor allem die Bereitschaft, die eigenen Charakter-Big-Five an die veränderten Herausforderungen anzupassen.

Die Big Five: Grundlage, um Leadership-Persönlichkeit zu verstehen

Das Fünf-Faktoren-Modell hat sich durch zahlreiche bestätigende Studien zu einem universellen Standardmodell der Persönlichkeitsforschung entwickelt. Die sogenannten Big Five beschreiben anhand von fünf Basisdimensionen die allgemeinen Anlagen unserer Persönlichkeit, die den Charakter eines Menschen definieren. Denn in jedem Menschen sind die Big Five von Grund auf angelegt – erst ihr ganz verschiedenes Zusammenwirken und ihre unterschiedlich starke oder schwächere Ausprägung schaffen das, was die Psychologie unter individueller Persönlichkeit versteht.

boris-kasper-progress-professionals-blog-leadership-persoenlichkeit-big-five-grafik

So nutzen Sie die Big Five optimal für Ihre Leadership-Persönlichkeit

Leadership 4.0 ermöglicht Mitarbeitern Teilhabe an Entscheidungen, gibt ihnen Freiräume für Eigenverantwortung, setzt auf organisierte Zusammenarbeit und meidet Arbeitsverteilung von oben nach unten. Um hierfür die richtige Leadership-Persönlichkeit zu etablieren, sind nicht alle Big Five gleichermaßen hilfreich – aber wer offen und bereit ist, sich selbst als Leader immer wieder zu reflektieren und weiterzuentwickeln, kann sie entsprechend stärken oder auch reduzieren:

Neurotizismus: Das Bedürfnis nach Stabilität reduzieren

Ausgeprägter Neurotizismus steht der Leadership-Persönlichkeit. im Weg, weil er sie hindert, Widersprüche auszuhalten. Es muss in einer modernen Arbeitswelt aber ständig mit Unvorhergesehenem gerechnet werden. Mit Rückschlägen ohne Angst vor einem Neustart umgehen zu können, ist im rasend schnellen Zeitalter der Digitalisierung unerlässlich. Ebenso, wie die Mitarbeiter trotz Frustration weiterhin auf Kurs zu halten und zu motivieren. Da ist es wichtig, eigene Zweifel und Unsicherheiten nicht auf sie zu übertragen, sondern vielmehr die Team-Mitglieder zu gemeinsamen Neugestaltern zu machen.

Extraversion: Neugierde stärken und Inspiration suchen

Ein hohes Maß an Extraversion, also die Fähigkeit, neue Anregungen zu finden, unterstützt Leader 4.0 dabei, immer wieder neue Lösungen und Strategien zu entwickeln. Leadership 4.0 sollte auch immer auch netzwerken sowie Input von außen suchen und nutzen. Moderne Leader sind inspiriert und halten sich bei technischen und organisatorischen Trends auf up to date: Darum können sie von den Errungenschaften anderer lernen und gute Ideen für die gemeinsamen Ziele des Teams zu nutzen –  ganz gleich, woher sie kommen.

Offenheit: Die eigene Aufgeschlossenheit ausbauen

Leadership 4.0 erfordert vor allem Offenheit: Als Aufgeschlossenheit, auf die veränderten An- und Herausforderungen der Industrie 4.0 zu reagieren. Es gilt, das eigene Arbeitsumfeld in Prozess-, Kommunikations- und Führungsabläufen zur optimalen Arbeitswelt 4.0 zu machen. Dafür müssen Leader auch loslassen können: 1. die eigene Macht zugunsten einer zielführende Team-Bemächtigung, 2. alte Pfade zugunsten innovativerer Wege und 3. Kontrolle zugunsten von Vertrauen. Dazu muss man mutige Entscheidungen treffen und kreative Wege gehen können.

Verträglichkeit: Die Beziehungsfähigkeit verbessern

Wie gut man Beziehungen aufbauen und das Interesse anderer über das eigene stellen kann, ist maßgeblich für eine authentische Leadership-Persönlichkeit. Leader etablieren eine wertschätzende und gegenseitig vertrauensvolle Arbeitsbeziehung mit ihren Teams. Das ist die Voraussetzung für Kommunikation auf Augenhöhe, förderndes Feedback und eine offene Fehlerkultur. Ein verträglicher Leader kann bei fachlichen und emotionalen Angelegenheiten kompetenter Ansprechpartner sein, Potenziale erkennen und Talente fördern.

Gewissenhaftigkeit: Perfektionismus ruhig reduzieren

Starre Ergebnisorientierung bremst Kreativität, die nötig ist, um Neues auszuprobieren und dabei ruhig auch mal Fehler und Misserfolge einzukalkulieren. Zu viel Perfektionismus raubt Projekten zudem oft Zeit und die entscheidende Dynamik. Die richtige Leadership-Persönlichkeit setzt darum lieber auf effizienten Pragmatismus, probiert neue Formen der Kommunikation und Ergebnisfindung einfach aus und zieht aus dem eventuellen Scheitern wichtige Learnings für eine bessere Lösung.

boris-kasper-progress-professionals-leadership-coaching-mindset

Leadership lernen lohnt sich!

Denn gutes Leadership steigert Leistung und Erfolg, bindet Mitarbeiter, fördert eine optimale Arbeitsatmosphäre und Team-Kultur – und hilft, flexibel auf den stetigen Wandel der heutigen Business Welt zu reagieren. 

Stärken optimal trainieren mit Leadership Coaching

Die vielseitig ausgebildeten und zertifizierten Leadership Coaches im Team von Boris Kasper – Progress Professionals konzipieren und realisieren für Führungskräfte und Teams von Unternehmen und Organisationen individuelle Aus- und Weiterbildungsangebote zu allen relevanten Leadership-Themen und -Aufgaben: optimal abgestimmt auf spezifische Ziele, persönliche Potenziale und Herausforderungen sowie  Branchen- und Unternehmensanforderungen. Gerne konzipieren wir auch Live-Online-Formate – ob als Einzel-Coachings oder Seminare und Workshops für mehrere Teilnehmer. 

Mit maßgeschneidertem Leadership Coaching vermitteln wir erfolgreich die nötigen Kompetenzen, Skills und Techniken, um authentisches Business 4.0, New Work und moderne Arbeitskultur zu ermöglichen – und nachhaltig von den Vorteilen zu profitieren. 

Mehr zum Thema Leadership-Persönlichkeit

Boris-Kasper-Progress-Professionals-Blog-positve-fehlerkultur

Leadership lebt positive Fehlerkultur

Eine positive Fehlerkultur ist im Business 4.0 wichtiger als je zuvor: Denn Fehler sind nicht einfach nur menschlich, sondern auf der Suche nach neuen Lösungen und Innovationen schlicht nicht auszuschließen – und darüber hinaus äußerst wertvoll: Wenn gutes Leadership bereit ...

Weiter lesen ➜
boris-kasper-progress-professionals-blog-leadership-basics-titel

Erfolgreiches Leadership: 6 Basics für Führung 4.0

Die digitale Transformation und ein fundamentaler Wertewandel in der heutigen Gesellschaft schaffen völlig neue Arbeitswelten – mit veränderten Bedingungen, Anforderungen und Arbeitnehmer-Ansprüchen. Wer von den Chancen des Wandels profitieren will, muss die neue Arbeitswelt 4.0 mit einer angepassten Mitarbeiter-Führung 4.0 ...

Weiter lesen ➜
Menü schließen